Ausschreibungstexte

1. Einbau Konischer BUDAPLAN®-H0 bei Straßenneubau 

Ausschreibung zum Einbau konischer Schachtrahmen H0 mit rutschfestem Kleeblattdeckel Kl. D 400 nach DIN EN 124, Kennmaß 610 mm, konische Außenform 960 mm, Gesamtbauhöhe 160 mm bei Straßenneubau, Einbau durch lizensierten Budaplan-Einbaupartner (Zertifikat) mit Spezialfräse und -werkzeugen.

1. Setzen der Ausgleichsringe auf Konus bis 20 cm unter Deckschicht
2. Setzen eines verschiebesicheren Blinddeckels maximal 20 cm, minimal 18 cm unter OK
0 auf Ausgleichsring
3. Exaktes Vermessen des Schachtmittelpunktes mit einer Genauigkeit von +/- 0 cm,
Blinddeckel mit 3 cm Sand bedecken
4. Nach Trag- und Verschleissschichteinbau Kennzeichnen des Schachtmittelpunktes auf
Trag- oder Verschleissschicht mit Nagel
5. Freifräsen des Blinddeckels mit Konischem Profil, umweltfreundlich, trocken, ohne
Schneidflüssigkeit
6. Entfernen des Schutts und des Blinddeckels (s. eigene Pos.)
7. Setzen von Ausgleichsringen, wenn erforderlich (s. eigene Position)
8. Lieferung Konische Schachtrahmen System BUDAPLAN®-H0, mit Fugenkrallen-Nut im
Gußrahmen, mit dämpfender Einlage DUOMEIPREN® im Rahmen und im rutschhemmenden Kleeblatt-Design-Deckel, mit integrierter Aufnahmebuchse
für MEISTEP® Einstiegshilfe
9. Einnivellieren des Konischen Schachtrahmens mit 3-Punkt Nivelliervorrichtung,
Aufnahmebuchse für MEISTEP®Einstiegshilfe über den Steigeisen
10. Fugenverguss des Ringspaltes von Außen nach Innen mit Spezialmörtel Pagel VT 10
oder Gleichwertigem mit guten Fließeigenschaften des Frischmörtels bis auf ca. 30 mm
OK. Vergußmörtel mit hohem Frost-Tausalz-Widerstand, 2 Sack
11. 2-lagiges Verfugen des Ringspaltes mit Fibrescreed Vergussmasse bei ca. 150°,
Riesel 0-8 aufstreuen
12. Einlegen des Kleeblatt-Design-Deckels
13. Baustelle besenrein für den Straßenverkehr freigeben
BUDAPLAN®-H0 Schachtrahmen und Kleeblatt-Designdeckel mit Gütezeichen RAL-GZ
692, verliehen durch Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET)



Lieferung sämtlicher Materialien und Maschinen frei Baustelle Kosten der verkehrsrechtlichen Anordnung werden nach Aufwand erstattet

2. Einbau Konischer BUDAPLAN®-H0 Schachtabdeckungsrahmen bei Sanierung - Durchmesser 1050 mm

 

Ausschreibung zum Einbau konischer Schachtrahmen BUDAPLAN®-H0 mit rutschfestem Kleeblattdeckel Kl. D 400 nach DIN EN 124, Kennmaß 610 mm, konische Außenform 960 mm, Gesamtbauhöhe 160 mm bei Sanierung, Einbau durch lizensierten Budaplan-Einbaupartner (Zertifikat) mit Spezialfräse und -werkzeugen.

Einbau durch lizensierten Einbaupartner mit Spezialfräse und Spezialwerkzeugen
1. Freifräsen des alten Schachtrahmens mit Konischem Profil, umweltfreundlich, trocken,
ohne Schneidflüssigkeit, Deckschicht bis 1050 mm Durchmesser abfräsen
2. Entfernen des Fräsgutes, des alten Schachtrahmens, ev. der Ausgleichringe,
sorgfältiges Säubern des Einstiegs, wässern, Vorbereitung zum Verguss
3. Setzen Ausgleichsringe, wenn erforderlich (Mehrpreis s. eigene Position)
4. Lieferung Konische Schachtrahmen System BUDAPLAN®-H0, mit dämpfender Einlage
DUOMEIPREN® im Rahmen und rutschhemmendem Kleeblatt-Design-Deckel, mit
Fugenkrallen-Nut im Gußrahmen, mit integrierter Aufnahmebuchse für MEISTEP®
Einstiegshilfe
5. Einnivellieren des Konischen BUDAPLAN®-H0 mit 3-Punkt Nivelliervorrichtung,
Aufnahmebuchse für MEISTEP®Einstiegshilfe über den Steigeisen
6. Fugenverguss des Ringspaltes von Außen nach Innen mit Spezialmörtel Pagel VT 10
oder Gleichwertigem mit guten Fließeigenschaften des Frischmörtels bis auf ca. 30 mm OK.
Vergußmörtel mit hohem Frost-Tausalz-Widerstand, 2 Sack
7. 2-lagiges Verfugen des Ringspaltes mit Fibrescreed Vergussmasse bei ca. 150°, Riesel 0-8
aufstreuen
8. Einlegen des Kleeblatt-Design-Deckels
9. Straße besenrein für den Verkehr freigeben
BUDAPLAN®-H0 Schachtrahmen und Kleeblatt-Designdeckel mit Gütezeichen RAL-GZ
692, verliehen durch Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET)



Lieferung sämtlicher Materialien und Maschinen frei Baustelle Kosten der verkehrsrechtlichen Anordnung werden nach Aufwand erstatte